NEUES

Alle Neuigkeiten Archiv 2019 Archiv 2018 Archiv 2017 Archiv 2016 Archiv 2015

GEMEINDE

Aufgaben der Gemeinde Gemeindeamt Gemeinderat Budget Gesundheit Volksschule Kindergarten Kulturhaus Manhartsberg Region Manhartsberg

SERVICE

Formulare Wasserzählerstand Online Bauen & Wohnen Gemeindezeitungen Führungen Energie & Umwelt Verkehr & Mobilität Wichtige Links

LAND & LEUTE

Geografie Sehenswertes Wirtschaft Vereine Feuerwehr

NEUES

GEMEINDE

SERVICE

LAND & LEUTE

Wappen KONTAKT &
ÖFFNUNGSZEITEN

Sägewerk Weingartner

Sägewerk Weingartner

Leben und arbeiten mit Holz - Reinhard Weingartner hat sein Sägewerk gut im Griff.

1995 hat Reinhard Weingartner mit seinem Sägewerk in Reinprechtspölla angefangen. Damals noch mit einer mobilen Bandsäge. Während rundherum die Sägewerke zusperrten, ging es im Sägewerk Weingartner kontinuierlich bergauf. Bald wurde die Halle beim Wohnhaus zu klein, eine neue wurde gebaut, in die das Werk schließlich sechs Jahre nach der Inbetriebnahme übersiedelte. Auch die Bandsäge musste bald ersetzt werden, um die steigende Nachfrage nach Holzverarbeitung stillen zu können. Als Herzstück der gesamten Anlage zog vor vier Jahren eine Gattersäge bei den Weingartners ein, die bis zu 14 Meter lange und 60 Zentimeter dicke Stämme schneiden kann. An die „heikle Dame" lässt Reinhard Weingartner niemand heran. Die Bedienung ist Chefsache. „Zwei Tage hat es gedauert, bis die Säge richtig ausgerichtet war", erinnert sich Reinhard Weingartner an die heikle Arbeit, bei der es um Millimeter ging, bis nach vielen Stunden alles exakt gewuchtet war und genau an der richtigen Stelle stand.  Hauptsächlich Lärchen, Fichten und Kiefern laufen durch seine Säge - bis zu 1.500 Festmeter pro Jahr. Das Holz wird zu Staffeln, Pfosten und Latten verarbeitet - „alles, was halt so auf einer Baustelle gebraucht wird." Die Holzabfälle sammelt Reinhard Weingartner, um daraus Hackschnitzel zu machen, die ebenfalls verkauft werden. Wenn er nicht an der Steueranlage der Gattersäge sitzt, fährt der 40-jährige Holzspezialist als Lohndrescher über die Felder. Zeit für Hobbies bleibt dabei wenig. Hie und da geht er auf die Pirsch - so viel Zeit muss für den Jäger Reinhard Weingartner sein. An eine Erweiterung des Sägewerks denkt er vorerst - trotz der sich türmenden Arbeit - nicht. Schließlich muss zu Hause noch die Landwirtschaft betrieben werden. „Das läuft jetzt nebenbei mit dem Sägewerk mit, früher war's genau umgekehrt."

Sägewerk R. Weingartner
3713 Reinprechtspölla 41
T 0676 607 27 13
F 02984 8258
eMail: holz.weingartner@aon.at

10.07.2020

Gästezimmer im Waldviertel gesucht?

Die Gäste im Waldviertel suchen ein Zimmer - hätten Sie eines frei?

MEHR
09.07.2020

GVH informiert über illegale Müllsammlungen im Bezirk

Illegale Müllsammlung im Bezirk Horn - Schaden abwenden, sich vor Strafe schützen, Umwelt fördern!

MEHR
01.07.2020

CORONA (Fast) alles wieder normal?

Das Virus ist noch immer da! Jeden Tag kommen in Niederösterreich bis zu 10 Neuerkrankungen dazu.

MEHR