NEUES

Alle Neuigkeiten Archiv 2019 Archiv 2018 Archiv 2017 Archiv 2016 Archiv 2015

GEMEINDE

Aufgaben der Gemeinde Gemeindeamt Gemeinderat Budget Gesundheit Volksschule Kindergarten Kulturhaus Manhartsberg Region Manhartsberg

SERVICE

Formulare Wasserzählerstand Online Bauen & Wohnen Gemeindezeitungen Führungen Energie & Umwelt Verkehr & Mobilität Wichtige Links

LAND & LEUTE

Geografie Sehenswertes Wirtschaft Vereine Feuerwehr

NEUES

GEMEINDE

SERVICE

LAND & LEUTE

Wappen KONTAKT &
ÖFFNUNGSZEITEN

Fußwallfahrt der Gmoabauern vom Manhartsberg

07.07.2015
Fußwallfahrt der Gmoabauern vom Manhartsberg

 Am Sonntag den 5. Juli 2015 machten sich um 5:00 Uhr früh 20 Pilger vom Gipfelkreuz am Manhartsberg gestärkt mit dem Segen von Wallfahrtspfarrer Hüttl aus Maria Dreieichen zum ersten Mal auf den Weg der Manhartsberger Fußwallfahrt nach Maria Dreieichen. Bei herrlichem Wetter ging es schnell voran, sodass wir nach ca 1,5 Stunden unser erstes Ziel in Buttendorf erreichten. Hier gab es für die Frühaufsteher ein kleines Frühstück. In Buttendorf und entlang der Strecke stießen noch weitere 12 Pilger dazu. Um 7:00 Uhr ging es weiter Richtung Harmannsdorf zum „Weißen Kreuz“ welches uns den Weg nach Maria Dreieichen vorgibt. In Harmannsdorf nahmen wir den Weg durch das Schloss bis zur Rosalia. Nach einem Lied ging es am Feldweg Richtung Mühlstraße weiter. Wir genossen die herrliche Aussicht zur Rosenburg, nach St. Leonhard, Fuglau, Horn und zum Stift Altenburg. Danach führte uns der Weg durch Gaiersdorf bis zur Kapelle Waldandacht, bis wir nach ca 2,5 Stunden Maria Dreieichen erreichten. Dieser Teil führte uns durch den Wald, was bei den doch steigenden Temperaturen als sehr angenehm empfunden wurde. Um 10:00 Uhr feierten wir die Hl. Messe und gingen danach zur Stärkung ins Gasthaus. Alle Teilnehmer empfanden diese Wallfahrt als sehr positiv und sagten ihre Teilnahme für nächstes Jahr am 3. Juli 2016 wieder zu.